Aran Biomedical stellt auf der TCT 2019 aus

Das TCT 2019 findet vom 25. September bis 28. Mai in San Francisco, Kalifornien, statt.

Die Transcatheter Cardiovascular Therapeutics (TCT) ist eine der weltweit größten Konferenzen, die sich auf die interventionelle kardiovaskuläre Medizin spezialisiert hat. Sie zieht ein globales Publikum von medizinischen Fachleuten und Handelsvertretern an, die sich über die neuesten Entwicklungen in der Branche informieren möchten.

Aran Biomedical wird am Stand 940 ausstellen und die Produktentwicklungslösungen des Unternehmens für kardiovaskuläre implantierbare Geräte präsentieren. Dazu gehören Abdeckungen mit niedrigstem Profil für strukturelle Herzimplantate, PTFE-Abdeckung von Ballon-/ selbstexpandierenden Stents, ultradünne Polymerbeschichtung von Gefäßimplantaten, wie z.B. Okklusions- und Rückholvorrichtungen, sowie gestrickte und gewebte medizinische Textilien zur Verwendung in Stentgrafts und einer breiten Palette von kardiovaskulären Implantaten.

Das Unternehmen bietet End-to-End-Produktentwicklungsdienstleistungen an, von der Konstruktion und Entwicklung bis hin zur Herstellung von Schlüsselkomponenten und fertigen Geräten in großem Maßstab. Die Kompetenz des Unternehmens im Bereich Biomaterialien und fortschrittliche Verarbeitungstechnologien ermöglichen eine Vielzahl von Produktentwicklungslösungen und neuartigen Implantatdesigns für periphere, endovaskuläre, strukturelle Herz- und neurovaskuläre Anwendungen.

Um einen Termin für ein Treffen während der Messe zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an info@aranbiomedical.com

Implantierbare Gewebe mit niedrigstem Profil

  • Aran Biomedical hat eigene Techniken zum Aufbringen von nahtlosen Stoffüberzügen auf strukturelle Herzrahmen entwickelt. Durch den Verzicht auf Nähte zur Befestigung des Gewebes an einem Rahmen kann das Profil reduziert und gleichzeitig die Arbeitszeit und der Ressourcenbedarf drastisch verbessert werden.

Hochpräzise Elastomer-Beschichtung

  • Elastomer-Membranen können auf lasergeschnittene, geflochtene oder drahtgeformte Rahmen mit einer Dicke von nur 5 µm (0,0002") aufgebracht werden.

Nitinol-Geflecht

  • Die Komponenten können mit 3 bis zu 96 Enden geflochten werden, mit vielseitigen, fortschrittlichen Fähigkeiten, für Merkmale wie Verzweigungen oder Übergänge von runden, in schlauchförmige, in flache Geflechte.